Lernkarteien sollten selber erstellt werden

Jeder Test ist unterschiedlich

Prüfungen erfolgen in den meisten Fällen nicht standartisiert. Jeder Lehrer stellt seine eigenen Tests zusammen und deren Inhalte varieren gemäss den individuellen Vorlieben des Prüfers und des vermittelten Schulstoffes. Um gute Noten zu schreiben, ist es darum wichtig, die Prüfungsvorbereitung an den Lehrer, den individuellen Unterichtstoff, und an dich selber anzupassen. Dies wird nicht dadurch erreicht, dass du gekauftes Repetitionsmaterial von einem Drittanbieter lernst, sondern du solltest nur den Stoff lernen, der in dieser in dieser Prüfung abgefragt wird. Erfahrungsgemäss ist das Repetitionsmaterial das Beste, das erstens von deinem Lehrer empfohlen wird – und zweitens von dir selber aufgearbeitet und an die Prüfungssituation angepasst wird.

Selber Lernkarteien erstellen ist ein enorm wichtiger Lernprozess. Das Aussortieren von wichtigen und unwichtigen Fakten und das sinnvolle Zusammenstellen in einer Lernkartei hilft um einen guten Überblick zu erhalten und startet den Lernprozess. Jeder Schüler überlegt sich gut, ob eine Frage Prüfungs- oder Verständnisrelevant ist oder nicht, und es sich lohnt, dafür eine Lernkarte zu erstellen. In diesem Prozess wird das wichtige vom Unwichtigen getrennt und der Stoff auf das Essentielle reduziert.

45% der Fakten sind relevant für die Prüfung
55% kennst Du schon genügend, keine Repetition notwendig

Du lernst viel
beim Erstellen der Karten

paukerKarten selber anfertigen